Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Eimsbüttel sind in folgende Punkte aufgeteilt:

    • Einsatzdienst: Brandschutz und Technische Gefahrenabwehr
    • Sonderkomponente: Fernmelde und Kommunikation
    • Jugendfeuerwehr

Einsatzdienst: Brandschutz und Technische Gefahrenabwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Eimsbüttel rückt gemäß der Alarmierungs- und Ausrückeordnung zu Alleineinsätzen oder zur Ergänzung eines Hamburger Löschzuges in die Stadtteile Eimsbüttel und Hoheluft-West und im Bedarfsfall darüber hinaus aus. Hierbei reicht das Einsatzspektrum von Kleinfeuern (Mülleimer / Papiercontainer) über Technische Gefahrenabwehr bei Sturmschäden bis hin zu Großeinsätzen.

Die Alarmierung erfolgt durch die Rettungsleitstelle “Florian Hamburg“ hierbei über zwei mögliche Wege. In der Regel wird die alarmierende Meldung an die Digitalen Meldeempfänger (DME) gesendet, der dann mit einem Alarmton, Vibration und Anzeige im Display auslöst. Der zweite mögliche Weg wäre eine Alarmierung über Funk, zum Beispiel auf der Rückfahrt von einem Einsatz oder eine Bewegungsfahrt. Hierbei spricht uns dann „Florian Hamburg“ über Digitalfunk an und übermittelt die notwendigen Einsatzinformationen. 

FEUK -> FEU Kindergarten Weberspark 2006
FEUK Kieler Str. 2007
FEUK -> FEU Kindergarten Weberspark 2006
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
12190277_994435893913111_2085762315_o
12192833_994435947246439_668649210_o
12185801_994435847246449_1459957749_o
12194082_994435873913113_927230161_o
12192960_994435853913115_1888119326_o
In der Helene Lange Strasse stand der Dachstuhl eines Wohnhauses in Flammen
170327ARG814-e1532796392418
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zurück
Weiter

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sonderkomponente: Fernmelde und Kommunikation

Die Freiwillige Feuerwehr Eimsbüttel nimmt folgende Aufgaben mit dieser Sonderkomponente wahr: 

  • Unterstützung der Gesamteinsatzleitung (GEL) beim Alarm-Stichwort „Technische Hilfeleistung, Flugzeug“ (THFLUG) auf dem Flughafen Fuhlsbüttel.
  • Einsatz im Rahmen der Deichverteidigung;
    • Besetzung der Fernmeldebetriebsstelle in der Technischen Einleitung.
    • Bereitstellung bei der höchsten Wasserstandstufe bei einer Technischen Einsatzleitung zur Übernahme von Aufgaben wie die Einrichtung einer Relaisfunkstelle.
  • Besetzung und Unterstützung eines Befehlswagens der Feuerwehr Hamburg bei Großeinsätzen, wenn eine der dafür vorgesehenen Wehren nicht zur Verfügung steht oder als Ablösung, sowie bei besonderen Einsätzen und Veranstaltungen.

Hierfür steht der Gerätewagen Fernmelde zur Verfügung und kann ggf. durch einen Führungs- und Lageanhänger (Füla) ergänzt werden. 

Jugendfeuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Eimsbüttel hat wie viele andere Feuerwehren auch eine Jugendfeuerwehr. In dieser können Jugendliche durch Spiel und Spaß die Arbeit einer Feuerwehr erkunden.

Weitere Informationen zur Jugendfeuerwehr Eimsbüttel finden Sie hier: LINK

20180826_134420
20180826_140408
20180826_104028
AY4A8699

Zurück
Weiter